Die schönsten Frühlings - und Ostergedichte
Ein Service von www.osterseiten.de
Copyright 2003 by Josef Dirschl, www.feiertagsseiten.de
www.fleurop.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
  
Oster - Rubriken
  1. Gedichte, Verse
  2. Lieder
  3. Wissenswertes & Brauchtum
  4. Ostergeschichten
  5. Osterwitze, Häschenwitze
  6. Bildschirmschoner
  7. Fastenrezepte
  8. Osterrezepte
  9. Eierrezepte
  10. Wetter- und Bauernregel
  11. Banner, Screenshots



Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

Statistik für diese Seite
seit 20. April 2010

Frühlinssträuße

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Der Osterhase



Der Osterhase

Der Osterhase rennt über das brache Feld.
auf seinem Weg zu den Kindern in der Stadt.
Nachdem das Osterfest in den Frühling fällt,
er viele bunte Eier in seinem Korb dabei hat.

Bemüht ist er, die Osternester zu entdecken
und legt dann im Moos die bunten Eier ab.
Dabei muß er sich immer wieder verstecken,
und das hält den Osterhasen sehr auf Trab.

Wenn er in einem schönen Osternest sitzt,
möchte er darin am liebsten sitzen bleiben.
Das Moos ist weich, bis er die Ohren spitzt.
Länger kann er sich die Zeit nicht vertreiben.

Andere Kinder warten auf den Osterhasen
und seine kleinen Geschenke zum Osterfest.
Deshalb haben sie alle ein Osternest gebaut,
und der Osterhase sorgt dann für den Rest.

Autor: Sieglinde Seiler
Titel: Der Osterhase, (Crailsheim, den 31.03.2010)
Copyright: © Sieglinde Seiler
gepostet von Sieglinde Seiler
Date: 31.03.2010 15:40
Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten




Hier geht's wieder zurück