Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für www.feiertagsgedichte.de

    blume2000.de

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Erntefest
    Erntefest

    Wagen auf Wagen schwankte herein,
    Scheune und Böden wurden zu klein:
    Danket dem Herrn und preist seine Macht,
    glücklich ist wieder die Ernte vollbracht.

    Hoch auf der Fichte flattert der Kranz,
    Geigen und Brummbaß laden zum Tanz;
    leicht wird das Leben trotz Mühe und Plag,
    krönet die Arbeit ein festlicher Tag.

    Seht ihr der Kinder fröhliche Schar,
    blühende Wangen, goldlockiges Haar?
    hört ihr sie jubeln? O liebliches Los,
    fällt ihnen reif doch die Frucht in den Schoß!

    Wir aber furchen, den Pflug in der Hand,
    morgen geschäftig aufs neue das Land;
    ewig ja reiht, nach des Ewigen Rat,
    Saat sich an Ernte und Ernte an Saat.


    Autor: Julius Sturm
    Titel: Erntefest
    Gedichte zum
    Erntedankfest

    Hier geht's wieder zurück