Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 17. November 2009

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (html)  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Warten auf den Winter

    Warten auf den Winter

    Wie jedes Jahr, sind nebelig graue Novembertage,
    für Jung und Alt recht unangenehm – keine Frage!
    Umso mehr das sehnsüchtige Warten der Kinder
    auf Weihnachten und den bald kommenden Winter.

    Glänzende Nikoläuse stehen in den Geschäften,
    denn die Werbung versucht schon nach Kräften,
    die Aufmerksamkeit noch mehr auf sich zu ziehen,
    wo mancher Mensch am liebsten möchte fliehen.

    Für alle Kinder ist es schön, im Schnee zu waten,
    Schlitten zu fahren, sogar selbst bei Minusgraden,
    im Schnee tollen oder bei einer Schneeballschlacht,
    während immer früher nun hereinbricht die Nacht.

    Einen Schneemann zu bauen braucht seine Zeit,
    und ein Vater erklärt sich meistens zur Hilfe bereit.
    Im frischen Schnee tobt auch gerne Max, der Hund
    und so vergehen viel zu schnell Stund` um Stund`.

    Plätzchenduft zieht daheim durch das ganze Haus,
    und am 6. Dezember kommt der Bischof Nikolaus.
    Auf das Christkind müssen die Kinder noch warten,
    während der Lichterbaum bereits brennt im Garten.

    Das Weihnachtsfest schickt seine Vorboten voraus,
    und der Adventskranz schmückt so manches Haus.
    Wie jedes Jahr, warten sehnsüchtig unsere Kinder -
    auf die Weihnachtszeit und natürlich auf den Winter.


    Autor: Sieglinde Seiler
    Titel: Warten auf den Winter, (04.12.06)
    Copyright: © Sieglinde Seiler
    gepostet von Sieglinde Seiler
    Date: 06.11.2009 19:16
    Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück