Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 20. Januar 2010

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Der Eschenbach
    Der Eschenbach

    Ich genieße Deine frische Quelle
    Du noch kleiner „Eschenbach“,
    wo die zahlreichen Wassertropfen
    gluckern helle, erstaunlich wach.

    Dein reines Wasser sprudelt klar,
    begibt sich auf eine lange Reise,
    wegwärts in fremde Länder gar,
    auf natürliche wunderbare Weise.

    Bald wird Dein Bachbett breiter.
    Das Wasser fließt sachte dahin,
    bis zur Rezat und Altmühl weiter,
    und in die Donau bis nach Wien.

    Du vermischt Dich mit Tropfen
    von Iller, Lech, Isar und dem Inn,
    Wörnitz, Altmühl, Naab, Regen,
    die alle zur Donau fließen hin.

    Flußabwärts geht später die Reise
    bis zum großen Schwarzen Meer.
    Was Du erlebst auf Deiner Reise,
    würde mich interessieren sehr.


    Autor: Sieglinde Seiler
    Titel: Der Eschenbach, (Crailsheim, den 24.03.05)
    Copyright: © Sieglinde Seiler
    gepostet von Sieglinde Seiler
    Date: 15.01.2010 18:11
    Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück