Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 11.10.2009

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (html)  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Morgengebet
    Morgengebet

    Du großer Gott – den wir nicht kennen,
    der Du einst unsere Welt erschaffen hast,
    die uns täglich Deine Größe ahnen lässt,
    und uns Menschen als Deine Geschöpfe.

    Behüte uns auch an diesem neuen Tag.
    Begleite uns und halte Deine Vaterhand
    heute schützend über alle die Menschen,
    die uns von Dir im Leben anvertraut sind.

    Gib` den Menschen in der Dritten Welt
    zu essen, die viel weniger haben, als wir
    und laß` uns im Leben die Augen nicht
    verschließen vor der Not in unserer Welt.

    Verschone die Erde und was auf ihr lebt,
    wenn arge Naturkatastrophen, die nicht
    Dein Werk sein können, wieder über sie
    hereinbrechen wollen und uns ängstigen.

    Gib` uns das kindliche Staunen zurück
    für alles Schöne, das heute und morgen
    um uns ist, und laß` uns darauf achten,
    die Natur besser, als bisher, zu schützen.

    Laß` uns auch unseren Mitmenschen
    zugewandt sein, dankbar für die Gaben,
    die Du uns heute zugedacht hast und
    die wir oft für selbstverständlich halten.


    Autor: Sieglinde Seiler
    Titel: Morgengebet, (Crailsheim, den 16.04.05)
    Copyright: © Sieglinde Seiler
    gepostet von Sieglinde Seiler
    Date: 18.08.2009 12:21
    Alle Sieglinde Seiler Gebete und Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück