Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für www.feiertagsgedichte.de

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Freudig uns're Herzen glühen
    Zum Geburtstag ein Gedicht von größeren Kindern an den Vater

    Freudig uns're Herzen glühen - von größeren Kindern an den Vater

       Freudig uns're Herzen glühen,
    Bei des schönsten Tags Beginn!
    Mag der Himmel sich beziehen,
    Kein Gewölk trübt unsern Sinn.
    Saitenspiel und frohe Lieder
    Paaren sich der Festlichkeit,
    Und rinnt eine Träne nieder,
    Ist's die Freudenträne heut.

       Vater! Dir gilt diese Feier,
    Dir, der Vätern Muster ist!
    Du, so wert uns und so teuer,
    Wirst mit Glückwunsch heut' geküßt.
    Alles, was Du Deinen Lieben
    Aus des Herzens Drang getan,
    Steht in uns'rer Brust geschrieben,
    Wo es nie verlöschen kann.

       Ach Du hast uns überschüttet
    Ja mit Wohltat mannigfach;
    daß wir wurden fein gesittet,
    Ruh'test Du wohl keinen Tag!
    Mehr noch tief uns einzuprägen
    Tugendsinn und Frommgefühl,
    Daß wir auf des Lebens Wegen
    Schuldlos wallen, war Dein Ziel.

       Weile noch in uns'rem Kreise
    Bis zum spät'sten Silberhaar,
    Halt' uns in der Väter Gleise,
    Sei ein Schirm uns in Gefahr!
    So vollende Dein Erziehen,
    Und noch einst in bess'rer Welt
    Danken wir Dir Dein Bemühen,
    Unzertrennlich Dir gesellt.


      Aus den Buch:
    • 120 auserlesene Geburts- und Namenstags-, Hochzeits-, Jubiläums-, Neujahrs- und Abschiedsgedichte nebst Poterabendscherzen wie auch Grabversen, Stammbuchversen, Trinksprüchen und Rätseln
    • Herausgegeben von F Schellhorn und G. Heinrich.
    • Neunte, gänzlich umgearbeitete Auflage aus dem Jahre 1860
    Zum Inhaltsverzeichnis aller Gedichte dieses Buches

    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück