Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für www.feiertagsgedichte.de

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    So wie die grünende Eiche des Waldes,
    ein Gedicht von einem Enkel oder einer Enkelin an den Großvater

    So wie die grünende Eiche des Waldes, - ein Gedicht von einem Enkel oder einer Enkelin an den Großvater

    So wie die grünende Eiche des Waldes
    Weithin die schlängelnden Äste dort ausstreckt,
    Schatten verbreitend, zur Labung einladend;
    Also versammeln sich heute um Dich, Du Geliebter, die Kinder,
    Äste wohl gleichend des kräftigen Stammes.

    Denn nur, wenn kräftig die Wurzel im Boden gelagert,
    Grünen die Zweige des Stammes mit Aufschwung.
    Leben verbreitet alleinig die kräftige Wurzel,
    Welche des Lebens erquickende Stoffe zur Kraft in sich aufnimmt,
    Weiter verbreitend den Ästen sich mitteilt.

    Möchte der Schöpfer der Welten Dich segnen,
    Kräfte Dir geben und stete Gesundheit.
    Frische des Lebens belebt von neuem
    Alle Gezweige des kräftigen Stammes, sie grünen zur Freude
    Deines so kräftigen Alters, weithin sich verbreitend.


      Aus den Buch:
    • 120 auserlesene Geburts- und Namenstags-, Hochzeits-, Jubiläums-, Neujahrs- und Abschiedsgedichte nebst Poterabendscherzen wie auch Grabversen, Stammbuchversen, Trinksprüchen und Rätseln
    • Herausgegeben von F Schellhorn und G. Heinrich.
    • Neunte, gänzlich umgearbeitete Auflage aus dem Jahre 1860
    Zum Inhaltsverzeichnis aller Gedichte dieses Buches

    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück