Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für www.feiertagsgedichte.de

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Freudig nah' ich mich dem Kreise,
    ein Gedicht von einem Enkel oder einer Enkelin an die Großmutter

    Freudig nah' ich mich dem Kreise, - ein Gedicht von einem Enkel oder einer Enkelin an die Großmutter

         Freudig nah' ich mich dem Kreise,
    Der Dich jubelnd heut` umringt
    Und zur weitern Pilgerreise
    Dir die heißsten Wünsche bringt.

         Mir auch ist der Tag sehr teuer,
    Der Dich einst in`s Sein geführt
    Und auf`s Neu der Liebe Feuer
    In der Brust mir angeschürt.

         Himmelan zum Gott der Liebe,
    Der Dir Born des Heiles war,
    Flammen meines Herzens Triebe,
    Dank und Preis ihm bringend Dar.

         Daß er gnädig Dich erhalten
    Bis zur Altersstuf` hinauf,
    Und durch seine Liebe Walten
    Reich gesegnet Deinen Lauf.

         Möge er voll Huld und Gnade
    Dir ein glücklich Alter leih`n,
    Auch auf Deinem fernen Pfade
    Leuchte, Stab und Schild Dir sein!

         Darf ich dessen mich erfreuen,
    Singe Psalmen ich dem Herrn,
    Und es werden Blumen streuen
    Dir Die Deinen nah` und fern.


      Aus den Buch:
    • 120 auserlesene Geburts- und Namenstags-, Hochzeits-, Jubiläums-, Neujahrs- und Abschiedsgedichte nebst Poterabendscherzen wie auch Grabversen, Stammbuchversen, Trinksprüchen und Rätseln
    • Herausgegeben von F Schellhorn und G. Heinrich.
    • Neunte, gänzlich umgearbeitete Auflage aus dem Jahre 1860
    Zum Inhaltsverzeichnis aller Gedichte dieses Buches

    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück