Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 26.09.2009

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Der Garten meiner Kindheit

    Der Garten meiner Kindheit

    Nah am Wald, eingebettet in einen Garten,
    lag meiner Kindheit vertrautes Elternhaus.
    Ich konnte es als Kind oft kaum erwarten,
    bis ich nach der Schule dann durfte hinaus.

    Dort kannte ich jeden Winkel und jede Ecke
    und wollte nach meinem Gartenbeet schauen.
    Ich spielte mit meinen Cousinen Verstecken,
    oder wir waren beschäftigt mit Hüttenbauen.

    Meine Schaukel hing am Zwetschgenbaum
    und hatte es allen Kindern besonders angetan.
    Doch hielten wir unser Temperament in Zaum,
    da uns sonst meine Eltern riefen auf den Plan.

    Groß war im Garten die Verletzungsgefahr,
    wenn Nachbarskinder miteinander spielten.
    Es machte uns Spaß als kleine Kinderschar,
    wenn wir uns lärmend im Garten aufhielten.

    Er lag - von der Sonne verwöhnt - am Hang.
    In meiner Phantasie waren das schon Berge,
    weshalb ich mich übte im Jodeln und Gesang
    und mit meinem Vater anmalte Gartenzwerge.

    Im Herbst, so kann ich mich recht gut erinnern,
    probierte ich als kleines Kind schon zeitig aus,
    ob der Kürbis im Gemüsegarten bald groß ist,
    daß er als Sitzplatz für mich dann reicht aus.

    Ich denke heute, daß meine Liebe zur Natur
    wohl ihre Wurzeln fand in früher Kinderzeit,
    Sie gab mir, so glaube ich, Richtung und Spur
    und die Eindrücke machten mein Herz weit.


    Autor: Sieglinde Seiler
    Titel: Der Garten meiner Kindheit, (Crailsheim, 20.04.05)
    Copyright: © Sieglinde Seiler
    gepostet von Sieglinde Seiler
    Date: 02.09.2009 15:43
    Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück