Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 29.08.2009

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Farbenpracht des Sommers
    Farbenpracht des Sommers

    Der Sommer hat im Juli, August
    - so wie jede andere Jahreszeit -
    die ihm eigenen Blumenarten
    in den buntesten Farben bereit.

    In Weiß kommt die Kamille daher
    und auch Margeriten so blühen.
    Seltener sind die weißen Rosen
    als Ergebnis der Züchter Mühen.

    Kräftig gelb leuchtet der Hahnenfuß
    und auch manche duftende Rose.
    Alle Blumen sind „kleine Wunder“
    erfreuen im Alltag, wo fehlen „große“.

    Die Kornblume hebt sich in Blau
    von den Ähren des Getreides ab,
    und die Mohnblume rundet in Rot
    dieses reizvolle Bild gekonnt ab.

    Der Wiesensalbei in blauem Ton
    sich mit den Margeriten mischt,
    und daneben die Glockenblume
    die Sommerwiese bunt erfrischt.

    Gladiolen sind in allen denkbaren
    Farbschattierungen jetzt zu sehen.
    Braucht man einen Blumenstrauß,
    kann man zum Blumenfeld gehen.

    Auch die Herbstastern zeigen sich
    schon in vielen blasseren Farben.
    Die etwas starren Studentennelken
    wollen in Rosatönen nicht darben.

    Der Rittersporn in tiefstem Blau,
    dahinter ein lila Sommerflieder,
    in dunklem Rosa die Kornrade
    und gelber Löwenzahn wieder.

    Die Dahlien erfreuen im August,
    September mit buntem Gewand.
    Sie sind für uns eine Augenweide,
    wie für „Nordlichter“ der Strand.

    Die Sommerblumen sind robust,
    heiße Sonnenstrahlen gewöhnt.
    Dann haben sie aber viel Durst;
    und sind dann wieder versöhnt.

    Eine Freude ist die Farbenpracht,
    die uns ein Sommerstrauß bietet.
    Blüten schließen sich in der Nacht,
    und sind, wie wir, im Schlaf behütet.


    Autor: Sieglinde Seiler
    Titel: Farbenpracht des Sommers, (Crailsheim, den 1.6.05)
    Copyright: © Sieglinde Seiler
    gepostet von Sieglinde Seiler
    Date: 12.08.2009 00:06
    Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück