Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Hochzeit
  7. Kinder
  8. Liebe
  9. Natur
  10. Sprüche
  11. Tiere
  12. Sonstige

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 29.08.2009

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Erntedankfest

    Erntedankfest

    Das Erntedankfest hat im Herbst
    in den Kirchen seinen festen Platz.
    Einer reichen Ernte großer Segen,
    ist für uns alle wichtig, ein Schatz!

    Wir bringen die geernteten Gaben,
    in unsere Kirchen auf den Erntealtar.
    Dankbar dafür, sie geerntet, zu haben:
    Kartoffeln und Beeren in großer Schar.

    Früchte und Pflanzen unserer Felder
    bringen wir im Gebet dankend vor Gott,
    auch was hervorbrachten die Wälder,
    wie Pilze, die wuchsen an feuchtem Ort.

    Kürbisse, rote Äpfel und ein Laib Brot,
    Blaukraut und Weintrauben liegen da.
    Wir danken Gott, daß eine Hungersnot
    unser Land seit langem nicht mehr sah.

    Den Altar schmücken auch viele Blumen,
    die der Herbst uns in jedem Jahr schenkt:
    Astern, Dahlien, Zinien und Sonnenblumen,
    auf die sich unser Blick am Altar nun lenkt.

    Ob die Ernte für den Bauern gut wird,
    hängt nicht allein nur vom Saatgut ab.
    Das Wetter spielt auch eine große Rolle,
    damit die Äcker ihren Ertrag werfen ab.

    Nicht überall ist die Ernte so gut gewesen.
    Die Entwicklungsländer leiden große Not.
    Man kann es gar oft in der Zeitung lesen,
    daß Dürre zusetzt dem „täglichen Brot“.

    So danken wir heute für der Erde Gaben
    und richten unsere Dankgebete an Gott,
    das er uns beschützt in allen Lebenslagen
    und uns in seiner Hand hält bis zum Tod.


    Autor: Sieglinde Seiler
    Titel: Erntedankfest, (Crailsheim, Herbst 04)
    Copyright: © Sieglinde Seiler
    gepostet von Sieglinde Seiler
    Date: 06.08.2009 13:53
    Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück