Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 30.08.2009

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Hasengespräch

    Hasengespräch

    Ein Osterhase fragt einen andern:
    „Wollen wir zusammen wandern,
    den Kindern bunte Eier bringen,
    wenn die Vöglein fröhlich singen?“

    „Ostern wird es - es ist an der Zeit,
    daß wir aufbrechen nun zu zweit.“
    Ostereier sind gefärbt, gesagt, getan –
    die beiden gehen ihre Arbeit nun an.

    Der Eierkorb ist furchtbar schwer.
    Ein Schubkarren fährt vor ihnen her.
    Sie ziehen fröhlich mit ihrer Fracht,
    zeitig los, noch vor Ende der Nacht.

    Eine Otter, die sie treffen, will ein Ei.
    Lieber möchte sie aber gleich zwei.
    „Gekocht sind die? Oh weh, oh ach!“
    Sie verschwindet ohne in ihrem Bach.

    Nach zwei anstrengenden Stunden
    ist das moosige Osternest gefunden.
    Schnell werden die bunten Eier verteilt
    und hurtig wieder dann davon geeilt.

    Die Osterhasen machen sich davon –
    Heimliche Freude ist ihr kleiner Lohn.
    Osterhasenträume soll es weiter geben;
    sie bereichern unser frühes Kinderleben.


    Autor: Sieglinde Seiler
    Titel: Hasengespräch (Crailsheim, Ostern 09)
    Copyright: © Sieglinde Seiler
    gepostet von S. Seiler am 25.08.2009 17:02
    Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück