Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 26.09.2013

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  PDF-Druck-Version  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Steine

    Steine,

    Steine, nochmals Steine,
    ob große oder kleine,
    jeder seinen Kenner hat,
    ob auf dem Lande oder Stadt.

    Vielerlei Steine sind wirklich schön,
    überall in Ländern der Welt zu seh`n,
    besonders urig so manche Bergwand
    die nicht entstanden von Künstlerhand.

    Einige Worte sind zusammengefügt,
    die verhasst  —  oder geliebt,
    wie Steinbutt, Steinpilze, Steinhäger,
    diese kennt wahrlich jeder.

    Im Tierreich entstanden Namen,
    die die Menschen ihnen gaben,
    Steinhuhn, Steinfliege, Steinadler, Steinbock
    und manches Steintier noch woanders hockt.

    Nennenswert von einer anderen Art,
    Sind Steinkohle, Obststeine, die steinhart,
    Steine, Steine, abermals Steine unbeirrt  —  
    mancher davon zusammengesetzt wird.

    Grenzstein und Grabstein dazu gehören,
    Kopfsteinpflaster wird niemanden stören,
    auch Kieselsteine oder ein Nierenstein,
    die wie gewaschen, oftmals klitzeklein.

    Begehrt Diamantsteine in Gold geklemmt,
    die als Wertanlage jeder Kenner nennt.
    Steine: farbig, geschliffen, rau oder glatt,
    jeder davon seinen Liebhaber hat.


    Autor: Grete Schicke
    Titel: Steine
    Copyright: © Grete Schicke, 31084 Freden / Leine
    eingesandt von Grete Schicke
    Brief eingegangen am: 21. Mai 2013
    eMail: kontakt@grete-schicke.de
    Internet: www.grete-schicke.de
    Alle Grete Schicke Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück