Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 26. Juni 2013

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Sommertag

    Sommertag

    Wie im Paradies, ein Sommertag,
    überall ein fröhliches Leben,
    herrlich, freundlich und alles wach  —  
    ihn müsste es öfter geben.

    Gärten die mit vielen Blumen
    erfreuen das Herz und Augen,
    Blühendes bedarf kein Suchen,
    Blattwerke beranken Lauben.

    Die wunderschöne Birkenallee
    läßt tanzen ihre zarten Blätter,
    daneben am flachen Badesee
    schillern Libellen bei diesem Wetter.

    Das Bunte und Grüne geht Hand in Hand,
    alle Wiesenkräuter, man glaubt es kaum,
    verteilen Düfte bis zum Badestrand
    geben damit Erholung im weiten Raum.

    Ein Flüstern durch Reife läuft durchs Getreide,
    beim Roggen dem Hafer und der Gerste,
    die Himmelsdecke wie aus blauer Seide,
    bald beginnt die große Getreideernte.

    Hübsches bringt der Sommer mit,
    zeigt seine überaus große Fähigkeit,
    neue Begegnungen bei jedem Schritt,
    zauberhaft  —  jede Kleinigkeit.


    Autor: Grete Schicke
    Titel: Sommertag
    Copyright: © Grete Schicke, 31084 Freden / Leine
    eingesandt von Grete Schicke
    Brief vom: 16. Juni 2013
    eMail: kontakt@grete-schicke.de
    Internet: www.grete-schicke.de
    Alle Grete Schicke Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück