Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 9. Januar 2009

    Fleurop Blumengr��e

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Bächlein, liebes Bächlein du
    Bächlein, liebes Bächlein du

    Bächlein, liebes Bächlein du,
    wo kommst du her geflossen?
    Läufst jeden Tag, ohne Ruh,
    hast einen Stein umschlossen.

    Umwirbst ihn jeden Tag mit Liebe,
    streichelst ihn bei Sonne und Regen,
    dein Saft läßt wachsen grüne Triebe,
    die sich am Bachesrand bewegen.

    Du siehst Wolken vorüber zieh`n,
    Vögel fliegen über dich hinweg,
    rundherum hübsche Blumen blüh`n
    Frösche suchen bei dir ein Versteck.

    Niemals spürst du Einsamkeit,
    die ganze Umgebung mit dir spricht,
    oftmals ein Greifvogel laut kreischt,
    keine Baumäste versperren die Sicht.

    Täglich Wipfelrauschen zu hören,
    von einer großen betagten Linde,
    Tiere sich keineswegs daran stören,
    wenn im Blätterdach spielen Winde.

    Bächlein, liebes Bächlein du,
    dein Wasser voller Lebendigkeit,
    rinnst ohne Rast  —  immerzu,
    wo ist dein Ziel? Wie weit?


    Autor: Grete Schicke
    Titel: Bächlein, liebes Bächlein du
    Copyright: © Grete Schicke, 31084 Freden / Leine
    eingesandt von Grete Schicke
    Brief eingegangen am: 18. November 2008
    eMail: kontakt@grete-schicke.de
    Internet: www.grete-schicke.de
    Alle Grete Schicke Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück