Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für www.feiertagsgedichte.de

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    SOMMER im Garten
    SOMMER im Garten

    Die streichelnde Wärme der Sonne meinen Körper umhüllt,
    ein sanfter Wind mein Verlangen nach Liebkosung stillt.

    Wohlig streck ich meine müden Glieder,
    unendlich weiter Himmel lächelt auf mich nieder.

    Das Plätschern des Wassers betört meine Ohren,
    s`ist , als wär ich neu geboren.

    Vogelgezwitscher erhellt mein Gemüt,
    süß duftet jede Blume, die da blüht.

    Auf der Wiese da zirpen die Grillen,
    emsige Bienen ihre Füßchen mit Nektar befüllen.

    Die frechen Schwalben, sie nähern sich dem Teich
    und baden ihr Gefieder im Tieffluge gleich.

    Es krabelt manches Käferlein am Grashalm auf und ab,
    die Frösche halten eben eine Fliegenmahlzeit ab.

    Schillernde Libellen kreisen über mir,
    es rettet sich ein Käfer aus dem Spinnennetzgewirr.

    Lautlos schwebt dahin ein bunter Schmetterling,
    dessen Schönheit aus der Raupe sich erging.

    Ich atme die Ruhe, diese köstliche Stille �
    schenkt mir inneren Frieden in Hülle und Fülle.

    Oh Gott, ich bin so dankbar für soviel Schönheit dieser Welt!
    Drumm, Mensch behüte und bewahre, damit dies nicht zerfällt!


    Autor: Pernicka Monika
    Titel: SOMMER im Garten (12.05.2007)
    gepostet von Pernicka Monika
    gepostet am 01.06.2007 15:19
    eMail: office@pernicka.at
    Alle Pernicka Monika Gedichte

    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück