Frost


Frost

Eiseskälte, starr die Natur
prasselnde Flammen im Kamin nur

sie geben uns Wärme und Geborgenheit
in einer Zeit der Zwiespältigkeit

Flammen lodern wie Engel
Holzscheite verbrennen die Enge

in unseren Gedanken herrscht Hilflosigkeit
das wärmende Licht versprüht Heiterkeit

neue Farben und Formen im Feuerspiel
leiten die Gedanken und führen zum Ziel

kraft gebender Glaube und ein offenes Herz
führen uns aus dem weltlichen Schmerz

wie klein sind wir Menschen in unserem Sein
ohne Gottes Liebe sind wir verloren und allein

Eiseskälte starr die Natur
Flammen lodern wie Engel

führen uns aus der Enge
in eine Welt der Güte und Barmherzigkeit

Autor: Susanne v. Mickwitz Apenbrink
Titel: Frost (Jan 2006)


http://www.feiertagsgedichte.de/autoren/m/mickwitz-apenbrink/winter/frost/home.html

Feiertagsgedichte    (http://feiertagsgedichte.de)
ein Service von www.feiertagsgedichte.de    -    info@feiertagsgedichte.de