Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 11. Dezember 2013

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  PDF-Druckversion  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Was ich in einer russischen Winternacht lernte
    ein Gedicht von Arnold Kirchner
    Was ich in einer russischen Winternacht lernte

    Wir kämpften dicht vor Moskaus Toren,
    ich schoss schon auf die Straßenbahn,
    da sind wir plötzlich eingefroren....
    ....und hatten keine Mäntel an.

    Die war’n beim Tross, noch eingemottet,
    wir bibberten in Schnee und Eis.
    Verbittert haben wir gespottet:
    Ob denn wohl unser Führer weiß,
    dass es in Russland früher schneit
    als in der Reichskanzlei ?
    Doch vorteilhaft war in der Zeit :
    Man hörte keinen Todesschrei !

    Man starb im Schnee, wie sich’s gehört,
    ganz leise, eingefroren,
    damit man keinen andern stört,
    in dieser Nacht vor Moskaus Toren.

    Kein Laut, kein Heulen der Motoren,
    nichts Wärmendes ward uns gebracht.
    Auch unser Tross war eingefroren
    in dieser ersten Winternacht.

    Noch viele Jahre sagte ich zu meinem Sohn :
    Es ist jetzt Herbst, der Winter kommt nun bald !
    Häng’ auf den Flur die warmen Sachen schon !
    Wer jetzt nicht aufpasst, dem wird’s lausig kalt.


    Autor: Dipl.-Ing. Arnold Kirchner
    Titel: Was ich in einer russischen Winternacht lernte (866)
    Copyright: © Dipl.-Ing. Arnold Kirchner, Wedemark
    E-Mail: arne381038@t-online.de
    gepostet von Arnold Kirchner
    Date: 08.12.2013 21:41

    Alle Arnold Kirchner Gedichte auf den Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück