Wintersturm, ein Gedicht von Heidrun Gemähling

Wintersturm

Der eisige Wind
kennt keine Grenzen,
zeigt in Rauheit sein Gesicht,
treibt die Kälte ohne Erbarmen
in die Weite,
in die Enge,
ohne ein bestimmtes Ziel.

Pfeift in Löcher und in Fugen,
heult gespenstisch um das Haus,
zeigt dem Leben immer wieder
seine Macht und seine Gier,
im eisigen Verweilen.


Heidrun Gemähling,
Eschweg 5
48531 Nordhorn
Telefon 05921/32231
eingesandt von Heidrun Gemähling
Date: 08.01.2010 12:55
eMail: info@lyrik-kriegundleben.de
Internet: http://www.lyrik-kriegundleben.de

Alle Heidrun Gemähling Gedichte auf den Feiertagsseiten



http://www.feiertagsgedichte.de/autoren/g/gemaehling/winter/wintersturm/home.html
Feiertagsgedichte    (http://www.feiertagsgedichte.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.feiertagsgedichte.de    -    info@feiertagsgedichte.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED