Der letzte Apfel, ein Gedicht von Heidrun Gemähling

Der letzte Apfel

Der letzte Apfel
wurde über Nacht
mit weißen Flocken
gütlich bedacht

und tief im Kerne
freute er sich leis‘
auch das Vögelchen
die hungrige Meis‘

so hing er Tage
vergnüglich und keck
fiel dann herunter
vom Ästchen hinweg

das war das Ende
vom Apfel am Baum
nun liegt er nieder
spürt den Todestraum.

© Heidrun Gemähling

Autorin:
Heidrun Gemähling
Eschweg 5
D-48531 Nordhorn
Telefon 05921/32231
eingesandt von Heidrun Gemähling
am 02.09.2012 11:38
eMail: info@lyrik-kriegundleben.de
Internet: www.lyrik-kriegundleben.de

Alle Heidrun Gemähling Gedichte auf den Fest- und Feiertagsseiten




http://www.feiertagsgedichte.de/autoren/g/gemaehling/herbst/der-letzte-apfel/home.html
Feiertagsgedichte    (http://www.feiertagsgedichte.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.feiertagsgedichte.de    -    info@feiertagsgedichte.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED