Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 25.02.2009

    468x60

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Aprilwetter in der Osterwoche

    Aprilwetter in der Osterwoche

    Morgens durch das Fenster schaute,
    Draußen sich noch alles graute.
    Die Betrübnis mich erfaßte
    Die mir so gar nicht passte.

    Tief bewegt, weil darüber angeregt
    Schrieb ich, was mich ans Fenster bewegt.
    Ein Schneeschauer, der ans Fenster klopfte
    Auch über Mauern und Gärten tobte.

    Dann die Sonne zwischen dunklen Wolken
    Hervorsticht überraschend ganz schnell
    Verwandelt alles Grau in herrliches Licht
    Die Vöglein, jetzt tanzen im Sonnenlicht

    Plötzlich ganz stürmisch der Wind
    Rüttelt an Baum und Gebüsch
    Sein Gesang hat verschiedene Töne

    Der Himmel in Blau wechselt ins Grau
    Dann ganz Dunkel ein Wetter aufzieht
    Mit Schneegestöber über uns zieht

    Nun wechselt das Wetter gar schnell
    Bringt Sonne, Schnee und auch Regen
    Und von ganz oben den Segen

    Autor: Josef Dirschl
    Titel: Aprilwetter in der Osterwoche (19. März 2008)
    Alle Josef Dirschl Gedichte

    Sonstiges

    Hier geht's wieder zurück