Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. Walpurgisnacht
  10. über den Mai
  11. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  12. Mariä Himmelfahrt
  13. Pfingsten
  14. Fronleichnam
  15. Siebenschläfer
  16. Sonnenwende, Johannistag
  17. Erntedankfest
  18. Kirchweih, Kirmes
  19. Halloween
  20. Allerheiligen
  21. Allerseelen
  22. Martinstag
  23. Volkstrauertag
  24. Totensonntag
  25. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für www.feiertagsgedichte.de

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Zum Geburtstage
    Zum Geburtstage

    Dein Leben, Beste gleich` im Bilde
    Dem Bache, der stets heiter fließt
    Und durch ein schönes Lenzgefilde
    Sich ruhig in das Meer ergießt.

    Hier fallen Blüten auf ihn nieder,
    Dort wallt er sanft auf Kieseln hin;
    Es tönen über ihm die Lieder
    Der holden Frühlingssängerin.

    Hier kühlt ein Schatten ihn, dort blinket
    Auf ihm der Sonne Strahlenbild;
    Und wenn ihn hier die Blume trinket,
    Erquickt er Herde dort und Wild.

    So ende, nie getrübt von Leiden,
    Dein edles Leben spät den Lauf,
    Und ein kristallnes Meer von Freuden
    Im Paradiese nehm` es auf!

    Autor: Gottfried August Bürger (1747-1794)
    Titel: Zum Geburtstage
    Alle Gottfried August Bürger Gedichte

    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150

    Hier geht's wieder zurück