Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 27. November 2012

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    Frühlingsstoßgebet

    Frühlingsstoßgebet

    Ich bete zu Dir Herr und flehe
    daß dieser Winter endlich gehe
    mit seiner Kälte seinem Schnee
    den ich hier echt noch reichlich seh
    und wirklich nicht mehr sehen kann -
    wann spannt er doch die Rösslein an
    der Bauer - war es nicht im März?
    Den haben wir Herr ohne Scherz!
    Nun mach mal daß des Frühlings Band
    blau flattert feldherrlich durchs Land!
    Mir hängt der Schnee zum Halse raus
    und das nicht erst seit Nikolaus!
    Sende uns Sonne Herr ganz schnelle -
    du bist doch Gott du kannst das, gelle?!
    Treib Knospen Blätter in die Bäume -
    die haben längst schon Sommerträume
    tragen viel lieber bunte Blüte
    als öde Schneeweißwinterhüte!
    Die Blümchen möchten dito sprießen -
    bloß Eiszapfen wird es verdrießen
    wenn sie vor heissen Sonnenküssen
    allmählich weg und schmelzen müssen!
    Gib dir n Ruck Herr gib dir Mühe
    befiehl daß deine Schöpfung blühe!
    Laß Vögel zwitschern in den Zweigen
    am Himmel hängen tausend Geigen
    und mach die Tage wieder lang -
    im Garten steht verwaist die Bank
    auf der ich gern beim ersten Grillen
    voll Dank dann denk an dich im Stillen!


    Autor: Henning Brunke
    Titel: Frühlingsstoßgebet
    Copyright: © Henning Brunke
    gepostet von Henning Brunke
    Date: 30.10.2012 08:59

    Alle Henning Brunke Gedichte auf den Brauchtums- und Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150


    Feiertagsgedichte    (http://www.feiertagsgedichte.de)
    Copyright © by Josef Dirschl, www.feiertagsgedichte.de    -    info@feiertagsgedichte.de
    ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED

    Haftungshinweis:
    Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
    Copyrighthinweis:
    Alle Texte auf den Seiten von www.Feiertagsgedichte.de unterliegen dem Urheberrechtsgesetz, da es sich bei www.feiertagsgedichte.de um ein Sammelwerk von Gedichten handelt, deren Elemente systematisch angeordnet sind. Von www.feiertagsgedichte.de wurden alle Texte ins Html Format konvertiert und durch eine spezielle Einteilung systematisch Angeordenet und auf das von www.feiertagsgedichte.de angefertigte Layout angepasst und unterliegen deshalb dem UrhG § 4 und somit sind alle Vervielfältigungen auch Auszugsweise oder in Teilen untersagt. Zulässig ist ausschließlich eine Kopie für den privaten Gebrauch.