Die schönsten Gedichte von A - Z für Feiertage, Festtage und sonstige besondere Anläße
www.feiertagsgedichte.de      Alle Autoren auf den Feiertagsseiten
Blumengrüsse von
fleurop.de
mit einem Gedicht von www.feiertagsgedichte.de
   Sie sind hier :  
Gedicht/Suchbegriff eingeben:
Gedichterubriken im Jahresverlauf
  1. Silvester/Neujahr
  2. Dreikönigstag, Epiphania
  3. Mariä Lichtmess
  4. Valentinstag
  5. Karneval, Fasching
  6. Josefstag
  7. Frühlings- und Ostergedichte
  8. Muttertagsgedichte
  9. über den Mai
  10. Christi Himmelfahrt/Vatertag
  11. Mariä Himmelfahrt
  12. Pfingsten
  13. Fronleichnam
  14. Siebenschläfer
  15. Sonnenwende, Johannistag
  16. Erntedankfest
  17. Kirchweih, Kirmes
  18. Halloween
  19. Allerheiligen
  20. Allerseelen
  21. Martinstag
  22. Volkstrauertag
  23. Totensonntag
  24. Weihnachtsgedichte

Sonstige Gedichterubriken

  1. Frühling
  2. Sommer
  3. Herbst
  4. Winter
  5. Geburtstag
  6. Erstkommunion/Konfirmation
  7. Hochzeit
  8. Kinder
  9. Liebe
  10. Natur
  11. Sprüche
  12. Tiere
  13. Sonstige
  14. Religion, Kirche, Gebete

www.feiertagsgedichte.de
ist ein Service von

  • www.weihnachtsseiten.de
  • www.osterseiten.de
  • www.muttertagsseiten.de
  • www.pfingstseiten.de
  • www.feiertagsseiten.de
  • www.brauchtumsseiten.de
  • Statistik für diese Seite
    seit 3. November 2012

    Fleurop Blumengrüße

    Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
    Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

    DER BAUM Frühlings-Impression

    DER BAUM Frühlings-Impression

    Er wächst empor und wurzelt tief
    aus winz´gem Keim, worin er schlief
    in seiner Gänze schon und Pracht,
    die Schatten spendet, Freude macht,
    wenn man sie blühend sieht, belaubt,
    nicht winterlich des Kleids beraubt.
    Naht der Frühling und spricht: „Zeige!“
    zum Gerippe bloßer Zweige
    „Oh Baum-Natur, was in dir steckt!“,
    wird lang Verborg´nes aufgeweckt,
    drängt voller Lust ans Licht hervor,
    schmückt leuchtend sich mit Blütenflor,
    läßt auch manche Früchte spriessen,
    die wir oft und gern geniessen:
    So schmecken wir, was er uns schenkt,
    der Baum, den stiller Segen tränkt –
    Himmels Segen und der Erde,
    der ihm zuspricht: „Wachse! Werde!“

    Doch ob Palmen, Zedern, Eichen:
    So hoch alle Bäume reichen –
    der Himmel wölbt unendlich weit
    sich über sie in Ewigkeit,
    gönnt nicht nur Bäumen die Gestalt,
    die sich gesell´n zu dichtem Wald
    und wurzeln müssen, so wie wir,
    das mit Vernunft begabte Tier.
    Wurzellos auf Erden wohne
    nie der Schöpfung stolze Krone,
    weil auch Werke wohl gelingen
    und den Sinn zum Vorschein bringen
    aus des Menschen Wurzelkraft,
    die be-gründet, was er schafft
    und die höchsten Früchte treibt,
    wenn er getreu den Wurzeln bleibt –
    wie ein Baum sich erst entfaltet
    aus dem Grund, der in ihm waltet.


    Autor: Henning Brunke
    Titel: DER BAUM Frühlings-Impression
    Copyright: © Henning Brunke
    gepostet von Henning Brunke
    Date: 30.10.2012 08:59

    Alle Henning Brunke Gedichte auf den Brauchtums- und Feiertagsseiten



    Sonstiges
    Valentinstag_2016_180x150


    Feiertagsgedichte    (http://www.feiertagsgedichte.de)
    Copyright © by Josef Dirschl, www.feiertagsgedichte.de    -    info@feiertagsgedichte.de
    ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED

    Haftungshinweis:
    Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
    Copyrighthinweis:
    Alle Texte auf den Seiten von www.Feiertagsgedichte.de unterliegen dem Urheberrechtsgesetz, da es sich bei www.feiertagsgedichte.de um ein Sammelwerk von Gedichten handelt, deren Elemente systematisch angeordnet sind. Von www.feiertagsgedichte.de wurden alle Texte ins Html Format konvertiert und durch eine spezielle Einteilung systematisch Angeordenet und auf das von www.feiertagsgedichte.de angefertigte Layout angepasst und unterliegen deshalb dem UrhG § 4 und somit sind alle Vervielfältigungen auch Auszugsweise oder in Teilen untersagt. Zulässig ist ausschließlich eine Kopie für den privaten Gebrauch.